Amtsblatt KW49: Eine adventliche Botschaft…

… hat unsere Vorstandschaft dieser Tage von unserem Dirigenten Wolfgang Sachs erreicht. Diese möchten wir auch auf seinem Wunsche hin, den Sängerinnen und Sängern und allen Mitgliedern unseres Vereins weiterleiten:

Liebe Sängerinnen und Sänger,

War schon im antiken Griechenland der grüne Lorbeerkranz ein Zeichen der gesundheitlichen und moralischen Reinigung  und kehrte ein Prätor, Konsul oder Kaiser bei den Römern aus einer siegreichen Schlacht zurück, waren einer seiner Insignien eben dieser Kranz.

Der grüne Kranz, aus was er auch geflochten sein mag, ist ein Symbol der Auszeichnung und dient in seiner Bedeutung zum Wohle der Menschheit. Unser Adventskranz ist aus heutiger Sicht, auch ein Ausdruck von Hoffnung und Freude, dass uns das Leben gelingen möge, trotz aller Rückschläge und er steht im Segen unserer Christenheit.

Er steht auch für das, was auseinanderzufallen droht, für das Zusammenhalten in der Gemeinschaft und mit uns selbst. Gerade in unseren Tagen scheint mir der Ruf nach Zusammenführung von Gemeinschaften mehr denn je notwendig.

Was ist alles im vergangenen Jahr unvollständig gewesen und schief gegangen? Wir haben dies in unserem Chor oft zu spüren bekommen, aber auch zu Hause, bei Freunden und im gesellschaftlichen Umkreis.

Woche für Woche dürfen wir nun ein Licht auf diesem Kranz anzünden und mit Wünschen verbinden. Woche für Woche hoffe ich immer mehr, dass sich unsere Tage wieder normalisieren, dass wir wieder nach draußen gehen können, ohne Angst und Gefahren um unsere Gesundheit. Haben wir das vierte Licht angezündet soll das Leuchten unseren Alltag  erhellen, die Sorgen dieser Zeit nehmen und Licht am Ende des Tunnels scheinen.

Das wünsche ich mir und euch. Ich hoffe, dass wir bald unsere Proben aufnehmen und wieder zusammen sein können.

 Eine frohe Adventszeit, euch allen
 Wolfgang Sachs

 

Übrigens, hätten Sie gewusst, dass

  • Wir die letzten Wochen und Monate genutzt haben um unseren Internetauftritt neu zu gestalten
  • Das Ergebnis unserer Arbeit hier zu sehen ist ?    😉